Der Sportverein Kausche kann mit seinen Vereinsfarben Blau-Weiß auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblicken. Seine historischen Wurzeln liegen sowohl in dem 1895 gegründeten 1.Turnverein „Germania“ als auch im 1897 gegründeten „Radfahrerverein 1897“. 

Die Bildung des Arbeitersportvereins erfolgte 1928 und stellt somit das Gründungsjahr der SG Kausche dar. Unsere Vereinsfahne (sie befindet sich als Ausstellungsstück im Bürgerhaus Kausche) symbolisiert darum auch die Zahl 1928 mit Stolz. Bereits 1929 fand in Kausche das 1. Sportfest mit Fußballspielen auf dem damals neu geschaffenen Sportplatz statt.

Leider verbrannten die Zeugnisse der sportlichen Vergangenheit, wie Pokale und Urkunden, in den letzten Kriegstagen 1945.
Ab dem Jahr 1948 wurden die durch den Krieg unterbrochenen sportlichen Aktivitäten wieder aufgenommen. Der Sportplatz und die von den Kriegsverwüstungen gezeichnete Sportbaracke wurden gemeinsam für den Spielbetrieb hergerichtet, erhalten und ständig verbessert.

Nach der Mitte der 90er Jahre erfolgten Umsiedlung nach Drebkau konnte auf einer modernen Sportanlage der Spielbetrieb im Fußball weitergeführt werden.Die Billardspieler tragen seitdem ihre Partien im Bürgehaus Kausche aus.